Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Chronik

1944
Ankündigung des Morgenthau-Plans; Albert Friedrich macht erste Studien zu einem landwirtschaftlichen Gerät mit Allradantrieb und Frontlenkung.
1945
Mai: Aufstellung der Kriterien zum Bau des Unimog.
August: Erste Kontakte mit Erhard & Söhne.
September: Erster Plan von Friedrich.
Dezember: Erste Handskizzen von Rößler.
Dezember: Vertrag mit Erhard & Söhne in Schwäbisch Gmünd.
1946
Januar: Rößler nimmt die Arbeit bei Erhard & Söhne
unter Friedrich auf.
6. März: Erstes konkretes Konzept zum Unimog.
Oktober: Erstes Fahrgestell fahrbereit, die praktische Erprobung
beginnt. Der Name Unimog wird geprägt.
Dezember: Die Karosserie ist fertig, erste Vorführungen.
1947
Frühjahr: Die Gebrüder Boehringer übernehmen die Unimog-Mannschaft, die Fertigung und den Vertrieb. Erhard & Söhne bleibt für viele Teile Zulieferer.
Die ersten Dieselmotoren werden geliefert.
Herbst: Beschaffung des Materials für die geplante Vorserie von 100 Fahrzeugen.
1948
Unimog-Vorstellung auf der DLG-Schau in Frankfurt.
Die ersten 150 Bestellungen.
Sommer: Letzte Vorbereitungen für die Serienfertigung, die im August beginnt.
1949
Im Frühjahr beginnt die Auslieferung der ersten
Boehringer Unimog, Typ 70200. Nach dem Produktionsanlauf
wird eine weitere Serie von 500 Fahrzeugen geplant.
1950
Bis zum Herbst 1950 werden bei Boehringer 600 Unimog gebaut.
Im Herbst wird um die Übernahme durch Daimler-Benz verhandelt.
Boehringer darf nun auch wieder Werkzeugmaschinen herstellen.
1951
3. Juni: Erste Auslieferung des in Gaggenau hergestellten Daimler-Benz Unimog Typ 2010.
Silberne Preismünze der DLG, die höchste Auszeichnung des Verbands.
1953
März: Erster Unimog mit geschlossenem Ganzstahl-Führerhaus.
Unimog erhält Goldene Medaille auf der großen Rationalisierungsausstellung, Düsseldorf.
31. Juli: Die Produktion des Typ 2010, 25 PS, läuft aus.
3. August: Der erste Typ 401 rollt vom Band.
1954
Unimog erhält als erster Schlepper das Eignungszeichen des Forsttechnischen Prüfungsausschusses.
1955
Mai: Erster Unimog S mit langem Radstand und modifiziertem PKW-Benzinmotor läuft vom Band.
Herbst: Der Ochsenkopf wird durch einen Stern auf der Motorhaube abgelöst.
1956
August: Die Motorleistung wird von 25 auf 30 PS angehoben.
1957
Auf Wunsch wird der Unimog mit voll synchronisiertem Getriebe geliefert.
September: neues geschlossenes Führerhaus für den Unimog mit langem Radstand.
1959
Unimog wird erster Ackerschlepper mit serienmäßigem Synchrongetriebe.
1961
Mai: Über 50 000 Unimog wurden hergestellt.
1963
Mai: Erster Unimog 65 PS fertiggestellt.
1964
Juni: Erster Unimog 65 PS mit Direkteinspritzmotor.
1966
April: Neues Unimog-Programm: U 34, U 40, U 70, U 80
und Unimog S.
Mai: Der 100.000ste Unimog läuft in Gaggenau vom Band.
1968
Erweitertes Programm: U 34, U 45, U 54, U 66, U 80, U 90
und Unimog S für den zivilen Bereich.
1969
Mit 100-DIN-PS eine starke Straßenzugmaschine.
1970
Serienmäßiger Überrollbügel für den offenen Unimog.
1971
Der 150 000. Unimog läuft in Gaggenau vom Band und wird als Spende abgegeben.
1972
Neues Programm: U 34, U 52, U 66, U 84 Fahrgestelle mit 90 PS und 100-DIN-PS.
Unimog (1,5 t LKW) mit 82- und 110-PS-Benzinmotor.
Der MBtrac, eine Weiterentwicklung des Unimog speziell für den Landwirt, wird eingeführt.
1974
U 120/Typ 425, neuer Unimog.
1975
Unimog-Straßenzugmaschine mit 150 PS.
1976
Erweiterung des Programms: U 1000, Umstellung auf neue Verkaufsbezeichnung U 800 bis U 1300.
1980
Die Produktion des U 404 (Unimog S) läuft aus.
1985
Vorstellung der leichten und mittelschweren Baureihen 407 und 427.
1988
Vorstellung der Baureihe 437.
1991
Neues Topmodell U 2150.
1992
Vorstellung der neuen Unimog-Baumuster 408 und 418 (leichte und mittlere Baureihe).
Neues Topmodell U 2400 (437, schwere Baureihe).
1994
Der 300.000ste Unimog wird produziert.
2000
Vorstellung der neuen Unimog-Generation U 300, U 400 und U 500.
2001
9.-10. Juni "50 Jahre Mercedes-Benz Unimog" Jubiläumsfeier in Gaggenau.
2002
2. August: Letzter Unimog läuft vom Gaggenauer Band.
26. August: Erster Unimog läuft am neuen Standort in Wörth vom Band.
12.-19. September: Weltpremiere des hochgeländegängigen Unimog U 3000 / U 4000 / U 5000 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.
2003
Markteinführung Unimog U 5000.
Premiere technisches Feature - AutomaticShift® für die Baureihen Unimog U 400/U 500 und U 3000 - U 5000.
2005
Erster Spatenstich für das Unimog-Museum in Gaggenau
2006
Eröffnung des Unimog-Museums
Quelle: DC, UCG, UMG
2008
Einführung U 20

Unsere Regionalgruppe

Stammtischtreffen für Unimogfreunde
Um 19:00 Uhr jeden 1. Montag im Monat treffen wir uns in der TV - Halle (Koberstädter Strasse 8, 63303 Dreieich/Dreieichenhain). Abweichungen vom Treffpunkt werden hier im Kalender, oder für Mitglieder per E-Mail, bekanntgegeben.

 

Nächster Stammtisch

Am Montag 02. September 2019 findet ab 19:00 Uhr unser Stammtischtreffen in der TV Halle statt. Wir laden Euch alle herzlich hierzu ein.

 

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen findet Ihr mit einem Klick auf

Veranstaltungsübersicht 2019

Unimog Prospekte

Hier könnt Ihr Euch die Prospekte der aktuellen Unimog Baureihen ansehen. Viel Spaß !!

Jetzt Mitglied im UCG werden

Jetzt bequem online das Beitrittsformular ausfüllen und Sie erhalten per Mail in Kürze Ihre Mitgliedsnummer. Ihre Mercedes-Benz ClubCard und das UNIMOG-Heft'l erhalten Sie per Post. Gerne könenn Sie sich bei einem unseren monatlichen Stammtische über den Club informieren.

Jahresabschlußfahrt Odenwald

29.12.2018

Von unserem Treffpunkt in Dieburg ging es mit 15 Unimogs und 27 Personen durch das Fischbachtal nach Fürth zum Modelleisenbahnmuseum. Dieses besichtigten wir und konnten uns dort im Bistro noch Stärken, bevor wir unseren Nachhauseweg mit einem abschließenden Stopp in Groß-Umstadt antraten. Danach nahm jeder seinen Heimweg unter die Räder.

 

Weihnachtsfeier

03.12.2018

Unsere Weihnachtsfeier haben wir auch dieses Jahr wieder mit 39 Personen in Eppertshausen im Restaurant Ciao Italia gefeiert. Den geselligen Abend verbrachten wir mit einem Jahresrückblick und Unimoggesprächen.

 

Oktoberausfahrt

03.10.2018

Nach dem wir uns auf dem Zentralparkplatz in Oppenheim  mit 11 Fahrzeugen und 17 Personen eingefunden hatten, haben wir das Kellerlabyrinth der Stadt besichtigt. Nach dem sehr interesanten Einblick in die Unterwelt sind wir auf kleinen Nebenstrassen durch Rheinhessen Richtung Pfalz zu unserer auf halbem Wege liegenden Gaststätte Bonnheimer Hof für die Mittagsverpflegung gefahren. Im Anschluss sind wir nach Nierstein zur Fähre gefahren, von wo aus sich die Gruppe auf die verschiedenen Heimwege begab.

 

Babenhausen

08.u.09.09.2018

Am Sonntag waren 16 Unimogs bei schönem Wetter bei dem Treffen der Babenhäuser Traktorfreunde, um sich die Veranstaltung sowie den verkaufsoffenen Sonntag in der Fußgängerzone und der historischen Altstadt anzusehen und sich an den vielen Ständen mit Essen und Getränken zu stärken.

 

15 Jahre RegionalgruppeRhein-Main

10.-12.08.2018

Röllfeld, ein Ortsteil der Stadt Klingenberg am Main, 229 m.ü. NN. gelegen war das Ziel unseres Jubiläumstreffens. Auf dem Gelände des Weinguts Wengerter schlugen wir und manche Mogler im wahrsten Sinne des Wortes die Zelte auf. 35 Mogler mit insgesamt 18 Unimogs, ein Pinzgauer und ein Mercedes G fanden in den malerischen Spessart. Und niemand hatte vor 15 Jahren wohl gedacht, welchen Erfolg die Gründung der Regionalgruppe als inzwischen wohl mit eine der aktivsten Regionalgruppen im UCG einmal haben würde, als sich 2003 Hermann Frank, Klaus Lukas, Wilhelm Jost, Rudof Jost, Holger Girschikofsky, Norbert Huff, Detelf Regenberg, Günter Stühlinger, Jupp Loick und Matthias Schröder zur Gründung trafen. Einem solchen Jubiläum entsprechend begann alles am Freitag Abend mit einer Weinprobe, über die nicht weiter berichtet werden soll. Und zum Glück begann die große Rundfahrt durch den Spessart am Samstag erst um halb Elf. Große Freude und Überraschung löste Rainer Hildebrandt aus, der ‚plötzlich’ mit seinem U400 zu uns stieß. Über kleine Sträßchen und lange Waldwege ging es zum „Alte Schloss“. Von dieser im Hochmittelalter erbauten mächtigen Burg sind inzwischen in beachtlichem Umfang die Burgmauern ausgegraben und erstellt. Ein Rittersmann im Kettenhemd gab interessante Details zum Besten. Nach über 90 Kilometern freuten sich alle auf den Grillabend. Die Grußworte von Vorstand Rainer ergänzten den offiziellen Teil, der Rede von Georg Kunze. 15 Jahre Rhein/Main, das sind 180 Stammtische, über 50 Sonderveranstaltungen mit dem Highlight Aufenau, auf das Rhein/Main zu Recht ein wenig stolz ist. Die Fahrt am Sonntag hoch zur Geishöhe, der großartige Rundblick vom Ludwig-Keller-Turm über den Spessart bis hin zum Taunus und der Pfalz war die 90 Stufen wert. Dass der Pinzgauer Abschlepphilfe benötigte, sei nur am Rande erwähnt. Einen großen Dank sei allen ausgesprochen, die unsere Jubiläumsveranstaltung so hervorragend organisiert hatten.(gk).

 

UVC Sommertreffen Wolfgarten

03.-05.08.2018

Auf dem UVC Treffen waren trotz der tropischen Temperuturen ca. 350 Unimog im Naturpark Hocheifel zu bewundern.

 

Stammtischtreffen mitSpanferkelessen

02.07.2018

In diesem Jahr gab es bei unserm Stammtischgrillen ein Spanferkel. Bei sehr schönem Wetter an unserem Grillabend bei Jochen kamen 40 Personen zusammen und wir hatten einen schönen Abend mit reichlich Fleisch, Getränken und schönen Gesprächen.

 

UCG Jahrestreffen in Gaggenau(25 Jahre)

15.-17.06.2018

Auch unsere Regionalgruppe war mit 15 Unimogs und 35 Personen auf dem Jubiläumstreffen vertreten, zu dem ca. 800 Unimogs und über 20000 Personen kamen. Bei perfektem Wetter konnte man sich alles rund um den Unimog anschauen Museum, Teststrecke, Holzbearbeitung, Ralleyvorführungen, Teilemarkt, G-Modellaustellung aber auch Musik hören, Schwimmbad und Sauna nutzen und Modellfahrzeuge im Einsatz sehen.

 

Oldtimertreffen Roßdorf

06.05.2018

In diesem Jahr war das Wetter super und das Oldtimertreffen sehr gut besucht. Neben vielen Motorrädern, Autos,und Traktoren waren auch 6 Unimogs auf dem Gelände.

 

Schraubertreff

05.05.2018

Bei unserem Schraubertreff waren 17 Personen, die sich über den Aufbau und die Instandsetzung der Achse informierten. Als praktische Objekte dienten ein 411 und ein 406 Trommelbremserachse, an denen die einzelnen Komponenten und Arbeitsschritte von Tobias Vogel in seiner Werkstatt gezeigt wurden.

 

Oldtimertreffen SpargelhofMerlau

01.05.2018

Zum Oldtimertreffen auf dem Spargelhof Merlau haben sich 12 Personen mit 7 Fahrzeugen unserer Regionalgruppe getroffen um ein paar schöne Stunden mit Spargel, Getränken, Kuchen und Oldtimern zu verbringen.

 

Stockheimer Bahnhofsfest

29.04.2018

Wir sind nach dem Frühstück in Hainburg durch die Wetterau zum Stockheimer Bahnhofsfest gefahren. Dort konnten wir unsere 18 Unimogs auf einem reservierten Parkplatz abstellen. Die 30 Unimogfahrer und Beifahrer konnten sich dort an verschieden Ständen mit Essen und Getränken versorgen um für die Dampflockfahrt nach Büdingen gerüstet zu sein. Nach der Ankunft hatte man  noch die Gelegenheit sich das Modelleisenbahn Museum anzusehen oder der Musik zuzuhören bis es wieder über Büdingen zurück nach Hainburg ging.

 

Holzversteigerung

13.01.2018

Zum Jahresauftakt bei der Holzversteigerung waren 24 Unimogs unter den vielen Traktoren und Oldtimern zu sehen. Bei dem Winterwaldfest an der Gänsbrüh gab es wie immer ein sehr umfangreiches Programm: Brennholz-Auktion, Sport-Holzfäller, Traktor-Oldtimer, mobiles Sägewerk, Figurenschnitzen mit Kettensäge, Arbeit mit einem Holzrückepferd, Jagdhornbläser, Line Dance Gruppe, Band, Krönung der Edelholzkönigin und Aussteller für Holzbearbeitung.

 

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS