Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Chronik

1944
Ankündigung des Morgenthau-Plans; Albert Friedrich macht erste Studien zu einem landwirtschaftlichen Gerät mit Allradantrieb und Frontlenkung.
1945
Mai: Aufstellung der Kriterien zum Bau des Unimog.
August: Erste Kontakte mit Erhard & Söhne.
September: Erster Plan von Friedrich.
Dezember: Erste Handskizzen von Rößler.
Dezember: Vertrag mit Erhard & Söhne in Schwäbisch Gmünd.
1946
Januar: Rößler nimmt die Arbeit bei Erhard & Söhne
unter Friedrich auf.
6. März: Erstes konkretes Konzept zum Unimog.
Oktober: Erstes Fahrgestell fahrbereit, die praktische Erprobung
beginnt. Der Name Unimog wird geprägt.
Dezember: Die Karosserie ist fertig, erste Vorführungen.
1947
Frühjahr: Die Gebrüder Boehringer übernehmen die Unimog-Mannschaft, die Fertigung und den Vertrieb. Erhard & Söhne bleibt für viele Teile Zulieferer.
Die ersten Dieselmotoren werden geliefert.
Herbst: Beschaffung des Materials für die geplante Vorserie von 100 Fahrzeugen.
1948
Unimog-Vorstellung auf der DLG-Schau in Frankfurt.
Die ersten 150 Bestellungen.
Sommer: Letzte Vorbereitungen für die Serienfertigung, die im August beginnt.
1949
Im Frühjahr beginnt die Auslieferung der ersten
Boehringer Unimog, Typ 70200. Nach dem Produktionsanlauf
wird eine weitere Serie von 500 Fahrzeugen geplant.
1950
Bis zum Herbst 1950 werden bei Boehringer 600 Unimog gebaut.
Im Herbst wird um die Übernahme durch Daimler-Benz verhandelt.
Boehringer darf nun auch wieder Werkzeugmaschinen herstellen.
1951
3. Juni: Erste Auslieferung des in Gaggenau hergestellten Daimler-Benz Unimog Typ 2010.
Silberne Preismünze der DLG, die höchste Auszeichnung des Verbands.
1953
März: Erster Unimog mit geschlossenem Ganzstahl-Führerhaus.
Unimog erhält Goldene Medaille auf der großen Rationalisierungsausstellung, Düsseldorf.
31. Juli: Die Produktion des Typ 2010, 25 PS, läuft aus.
3. August: Der erste Typ 401 rollt vom Band.
1954
Unimog erhält als erster Schlepper das Eignungszeichen des Forsttechnischen Prüfungsausschusses.
1955
Mai: Erster Unimog S mit langem Radstand und modifiziertem PKW-Benzinmotor läuft vom Band.
Herbst: Der Ochsenkopf wird durch einen Stern auf der Motorhaube abgelöst.
1956
August: Die Motorleistung wird von 25 auf 30 PS angehoben.
1957
Auf Wunsch wird der Unimog mit voll synchronisiertem Getriebe geliefert.
September: neues geschlossenes Führerhaus für den Unimog mit langem Radstand.
1959
Unimog wird erster Ackerschlepper mit serienmäßigem Synchrongetriebe.
1961
Mai: Über 50 000 Unimog wurden hergestellt.
1963
Mai: Erster Unimog 65 PS fertiggestellt.
1964
Juni: Erster Unimog 65 PS mit Direkteinspritzmotor.
1966
April: Neues Unimog-Programm: U 34, U 40, U 70, U 80
und Unimog S.
Mai: Der 100.000ste Unimog läuft in Gaggenau vom Band.
1968
Erweitertes Programm: U 34, U 45, U 54, U 66, U 80, U 90
und Unimog S für den zivilen Bereich.
1969
Mit 100-DIN-PS eine starke Straßenzugmaschine.
1970
Serienmäßiger Überrollbügel für den offenen Unimog.
1971
Der 150 000. Unimog läuft in Gaggenau vom Band und wird als Spende abgegeben.
1972
Neues Programm: U 34, U 52, U 66, U 84 Fahrgestelle mit 90 PS und 100-DIN-PS.
Unimog (1,5 t LKW) mit 82- und 110-PS-Benzinmotor.
Der MBtrac, eine Weiterentwicklung des Unimog speziell für den Landwirt, wird eingeführt.
1974
U 120/Typ 425, neuer Unimog.
1975
Unimog-Straßenzugmaschine mit 150 PS.
1976
Erweiterung des Programms: U 1000, Umstellung auf neue Verkaufsbezeichnung U 800 bis U 1300.
1980
Die Produktion des U 404 (Unimog S) läuft aus.
1985
Vorstellung der leichten und mittelschweren Baureihen 407 und 427.
1988
Vorstellung der Baureihe 437.
1991
Neues Topmodell U 2150.
1992
Vorstellung der neuen Unimog-Baumuster 408 und 418 (leichte und mittlere Baureihe).
Neues Topmodell U 2400 (437, schwere Baureihe).
1994
Der 300.000ste Unimog wird produziert.
2000
Vorstellung der neuen Unimog-Generation U 300, U 400 und U 500.
2001
9.-10. Juni "50 Jahre Mercedes-Benz Unimog" Jubiläumsfeier in Gaggenau.
2002
2. August: Letzter Unimog läuft vom Gaggenauer Band.
26. August: Erster Unimog läuft am neuen Standort in Wörth vom Band.
12.-19. September: Weltpremiere des hochgeländegängigen Unimog U 3000 / U 4000 / U 5000 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.
2003
Markteinführung Unimog U 5000.
Premiere technisches Feature - AutomaticShift® für die Baureihen Unimog U 400/U 500 und U 3000 - U 5000.
2005
Erster Spatenstich für das Unimog-Museum in Gaggenau
2006
Eröffnung des Unimog-Museums
Quelle: DC, UCG, UMG
2008
Einführung U 20

Unsere Regionalgruppe

Stammtischtreffen für Unimogfreunde
Um 19:00 Uhr jeden 1. Montag im Monat treffen wir uns in der TV - Halle (Koberstädter Strasse 8, 63303 Dreieich/Dreieichenhain). Abweichungen vom Treffpunkt werden hier im Kalender, oder für Mitglieder per E-Mail, bekanntgegeben.

 

Nächster Stammtisch

Am Montag 06. November 2017 findet ab 19:00 Uhr unser Stammtischtreffen in der TV Halle statt. Wir laden Euch alle herzlich hierzu ein.

 

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen findet Ihr mit einem Klick auf

Veranstaltungsübersicht 2017

Unimog Prospekte

Hier könnt Ihr Euch die Prospekte der aktuellen Unimog Baureihen ansehen. Viel Spaß !!

Jetzt Mitglied im UCG werden

Jetzt bequem online das Beitrittsformular ausfüllen und Sie erhalten per Mail in Kürze Ihre Mitgliedsnummer. Ihre Mercedes-Benz ClubCard und das UNIMOG-Heft'l erhalten Sie per Post. Gerne könenn Sie sich bei einem unseren monatlichen Stammtische über den Club informieren.

Jahresabschlussfahrt 2010 inden Rheingau

29. Dezember 2010

15 Mogs standen pünktlich um 09:00 Uhr vor der HSV Halle. Um 09:30 Uhr konnten wir in Richtung Gustavsburg aufbrechen, wo wir dann gegen 10:20 Uhr eingetroffen sind. Dort war der eigentliche Start unserer Tour, die in diesem Jahr von Folkert Saathoff organisiert worden ist. Dort übernahm er auch die Führung der Truppe. Ein weiterer Mog stiess nach der Binger Fähre hinzu.

Insgesamt waren folgende Fahrzeuge vertreten:

- ein U 411
- zwei U 421
- zwei U 407
- ein U 404 spezial (Fahrer mit Kurzhaarschnitt ;-) )
- zwei U 406
- ein U 140
- ein U 1250
- zwei U 1400
- drei U 1300
- ein U 2400
- ein U 2400 TG

Winterpfügen in Neutsch/ Ober-Beerbach

28. Dezember 2010

Am 28.12. waren wir mit drei Mogs und einem MBTrac beim Winterpflügen unter den Windrädern in Neutsch/Ober-Beerbach. Dabei waren Sebastian Schübler mit seinem 421er, Sven Seeger mit seinem 407, Holger Pfeifer mit seinem U 435 und René mit seinem MBTrac. Die "Fantastischen Vier" hielten die Fahne des Stammtischs hoch.

Ausserdem war noch ein weiterer, top-restaurierter Unimog 406, da - leider ist uns der Besitzer nicht bekannt.

Des weiteren waren ca. 20 Traktoren mit Bau- und Wohnwagen vor Ort um dort gleich die Nacht zu verbringen. Die genaue Zahl konnte nicht bestimmt werden, da ständig an- und abgereist wurde.

Für Verpflegung wurde mit Hilfe einer alten Sähmaschine, zum Bratwurtsgrill umgebaut, gesorgt. Diese Kuriosität konnte dem Ober-Beerbacher Herbert Ludiwg zugeordnet werden, der uns gleich zum Odenwälder Teilemarkt ins Schuldorf Bergstrasse eingealden hat. Im Jar 2011 findet dort die Sonderausstellung Unimog und MB Trac statt.

Gepflügt wurde zwar nicht, aber es war ein kleines feines Treffen in herrlicher Winterlandschaft.

 

Holger Pfeifer

 

24. Dezember 2010

Regionalgruppe Rhein-Main

Das Jahr 2010 geht dem Endeentgegen

18. Dezember 2010

Rudolfs Kraneinsatz im Winter

Rudolfs Kraneinsatz im Winter

Liebe Unimogfreunde,

schon wieder ist ein Jahr vorbei. Die Weihnachtsfeier war eine gelungene Veranstaltung, wie ich gehört habe, leider konnte ich in diesem Jahr nicht dabei sein. Ich wünsche Euch und Euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und hoffe Euch zahlreich bei unserer Abschlußfahrt am 29. Dezember 2010 begrüßen zu dürfen. Nähere Infromationen zu der Fahrt werde ich nach Erhalt der Informationen auf dieser Homepage mitteilen. In jedem Fall starten wir, wie im Kalender veröffentlicht, an der HSV Halle.

Viele Grüße
Euer Klaus

30 Unimog Freunde bei JohnDeere in Mannheim

12. November 2010, ein Bericht von Achim Plahusch

John Deere

John Deere

Nach der freundlichen Begrüßung im John Deere Forum wurde uns ein Film über die Firmengeschichte von der Firma Lanz  bis zur heutigen Produktpalette von John Deere gezeigt. 1837 gründete der Schmied und Erfinder des selbstreinigenden Stahlpfluges, John Deere, das Unternehmen. 1859 ist das Gründungsjahr der Firma Heinrich Lanz. 1960 ein Jahr nach dem hundertjährigen Jubiläum der Heinrich Lanz AG,  wurde der Mannheimer Firmenname in John Deere-Lanz AG geändert. 1967 wurde der Firmenname abermals geändert. Das Werk Mannheim hieß von da an John Deere Werke Mannheim.

Das Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von Landmaschinen und führender Anbieter von Maschinen für die Bau- und Forstwirtschaft sowie die Rasen und Grundstückspflege. Die Produktpalette der Traktoren aus Mannheim reicht von 72 PS bis 160 PS. Anschließend wurden die Zahnradfertigung, die einzelnen Bearbeitungszentren und die Getriebemontage in Augenschein genommen. Bis auf die Gießerei und einige Kunststoffteile stellt John Deere fast alle Teile selbst her. In einer weiteren Halle  konnte die Endmontage vom Rahmen-Fahrgestell mit der Vorder- und Hinterachse, Getriebe- und Motoreinbau, das Aufsetzen der Kabinen bis zur Traktorenendkontrolle,  verfolgt werden.

Kalender 2011 ist online......

Liebe Unimogfreunde,

seit Anfang dieser Woche ist unser Programm 2011 öfffentlich. Unter dem Reiter Kalender auf dieser Seite findet Ihr die aktuellen Programmpunkte und Veranstaltungen für das Jahr 2011.

Viel Spaß beim "stöbern"

Günter, Holger, Achim R., Rudolf, Hermann, Achim P. und Klaus

Ausfahrt nach Eltville

03. Oktober 2010Organisiert von Hermann Frank, ein Bericht von Jürgen Fahlbusch

Eltville 3

Eltville 3

Bei herrlichstem Spätsommer Wetter traf sich heute die UCG-Regionalgruppe Rhein-Main zu der traditionellen 3.Oktober Ausfahrt. Wie es die Organisatoren der Regionalgruppe immer wieder schaffen, dies herrliche Wetter auf den Punkt zu bestellen, ist mir Schleierhaft aber sehr sehr recht. Gegen 10:00 Uhr sammelten sich neun Unimog am Startplatz in Dreieich-Götzenhain. Diesmal waren Fahrzeuge quasi aller alten und mittelalten Baureihen vertreten. Selbst ein etwas exotischer Benzin Mog wurde in der Mitte herzlich aufgenommen. eigentlich fehlten fast nur die aktuellen Unimog Modelle. Nach einer kurzen Einweisung und Verteilung des Notfall-Kartenmaterials ging es On-Tour gen Eltville am Rhein. Dank sehr gewissenhafter Führung blieb die Truppe auch nach Ampelstopps immer gut zusammen, das Notfall-Paket brauchte nicht verwendet werden. Irgendwie hat es sich dieser kleine Convoy wohl herum gesprochen. Unterwegs stießen weitere Mogler mit ihren Fahrzeugen zu der Gruppe, so dass wir dann schließlich auf insgesamt vierzehn Fahrzeuge kamen. Mittagsrast wurde in einem Waldlokal bei Eltville eingelegt. Hier waren die guten Speisen und Getränke ganz im Zeichen des Münchner Oktoberfestes. Die Speisen mundeten gut, so man welche bekam, denn leider konnte sich der Service nicht ganz am Münchner Vorbild messen.

Unimogs im Urlaub

24.09.2010

DoKa 406 - 1 Kirkenes 24-09-2010

DoKa 406 - 1 Kirkenes 24-09-2010

Sogar an einem der nördlichsten Punkte der Zivilisation findet man Freunde des Unimog. Gesehen in Kirkenes - Norwegen wollte ich Euch die Bilder nicht vorenthalten......

Baiersröderhof

12. September 2010

Baiersr

Baiersr

Hier findet Ihr  Bilder und einen kurzen Bericht über das diesjährige Treffen in Hammersbach. Die diesjährige Veranstaltung hatte ein dominierendes Thema: "Die Weltmeisterschaft im Pflügen". Um zur Domäne zu gelangen, mußte man direkt an den Turnierfeldern vorbei und man konnte bei strahlendem Sonneschein und 25 Grad den Teilnehmern beim pflügen zusehen.

Günterfürst

11. September 2010

G

G

Als wir bei strahlendem Sonnenschein auf die Wiese von Horst Damm fuhren, waren schon 36 Unimog verschiedenster Baureihen und 3 Traktoren aufgestellt.
Die Kinder fuhren auf Mofa, Quad und einem getunten Rasenmäher sowie Tret-Unimog zwischen den Großen rum, also für jeden war etwas dabei.
Die wundervoll eingerichtete Scheune und das große Grundstück war wie geschaffen für dieses Treffen. Der Grill, beladen mit Steaks und Bratwurst lud zum Essen ein. Für Kaffee und Kuchen war genauso gesorgt, wie für Getränke.Es wurde auch nicht stur abgerechnet, sondern eine Spendenkasse stand auf dem Tisch und jeder beglich seine Rechnung selbst. So soll es sein.
Jochen Tümmers, Thomas Glassl und Horst Damm hatten das Treffen perfekt geplant und vorbereitet. Es fehlte an nichts !
Von der Wiese aus hatte meinen tollen Ausblick auf Wälder und Täler der Erbacher Umgebung.
Es waren viele bekannte Gesichter zu sehen.
Von der Rhein-Main-Gruppe waren: Ute und Joachim Abt, Enrico, Marvin, Bianca und Holger Pfeifer, Jochen Strahmann, Rudolf Jost, Nina und Rosso, Achim Rindtorff, Jupp Loick, Andreas und Sebastian Schübler, Frank Müglich, sowie Ralf Essinger vor Ort. Die Organisatoren Jochen Tümmers, Horst Damm und Thomas Glassl logischerweise auch.

Bulldogtreffen Messel

27.08.2010

Messel 1

Messel 1

Am heutigen Freitag sind Achim, Achim P., Wilhelm, Rudolf und Klaus mit 4 Mogs zum Treffen nach Messel gefahren. Leider hatte unser benachbarter Club in diesem Jahr nicht viel Glück mit dem Wetter.......

Hofgut Oberfeld

21./22. August 2010

Hofgut Oberfeld 1

Hofgut Oberfeld 1

Am heutigen Tage ist es mir gelungen eine kleine Tour zum Hofgut Oberfeld zu machen. Nach meiner Ankunft habe ich auch gleich Achim getroffen. Eine sehr schöne Veranstaltung, zu der es sich lohnt hinzufahren. Es werden viele Stände, Maschinen und Vorführungen geboten.

Neuzugang

21. August 2010

Rudolf renault 1

Rudolf renault 1

Es ist mal nicht ein Mog und er ist auch kein Kommunalfahrzeug ;-) Ein waschechter französischer Renault mit Feuerwehreigenschaften. Ein wirklich interessantes Fahrzeug bei Rudolf im Stall.

Ackertage Hain - Gründau

14./15. August 2010

Hain Gr

Hain Gr

Liebe Unimogfreunde,


dank unserem Jürgen Fahlbusch haben wir wenigstens ein paar Bilder von den Ackertagen in Hain - Gründau.

......und dank unserem Jürgen Decher haben wir noch mehr Bilder !!!!

Grillabend

02. August 2010

2010-08-02 Grillabend - 1

2010-08-02 Grillabend - 1

Am 02. August 2010 war es wieder so weit, der alljährliche Grillabend konnte in der Scheuer stattfinden. Nachdem es dan ganzen Tag mehr oder weniger geregnet hatte, kam gegen 17:00 Uhr die Sonne an die Oberfläche und die Organisatoren hatten die Hoffnung auf einen schöne Abend. Um 18:00 Uhr ging es dann auch mit Sonnenschein los, welcher jedoch gegen 20:00 Uhr in strömenden Regen überging. Holger verlegte kurzfristig das Grillen in die Scheune und sorgte weiterhin für die Verpflegung. Auch für Unterhaltung bei schlechten Wetter hatten wir vorgesorgt. Ich hatte die Anlage bereitgestellt und Andreas Kaufmann hatte, ausser dem U 300, viele spannende Filme dabei.

25 Jahre UVC

31. Juli 2010

UVC Jahrestreffen 3

UVC Jahrestreffen 3

Zwei unserer Mitglieder (Joachim und Ute Abt) waren am Samstag 31.07.2010 im Münsterland zu Besuch bei den Veteranen.

Der Veteranen Club, der sein 25 jähriges Bestehen feierte,  hat ca. 1000 Mitglieder. Der jüngere Unimog Club Gaggenau, der jetzt 17 Jahre besteht, ist der Club der am schnellsten gewachsen ist, da er in dieser kurzen Zeit bereits über 6000 Mitglieder zählen kann.  

 

Zellhausen ist zu Ende

04. - 06. Juni 2010

Jahrestreffen 2010 - 2

Jahrestreffen 2010 - 2

Liebe Unimogfreunde,

das Jahrestreffen 2010 ist zu Ende gegangen und war bei Durchschnittlich 27 Grad Celsius und Sonne pur ein voller Erfolg.

Danke wollen wir wie immer allen Helfer und besonders auch Otto für das bestens geeignete Gelände.

In diesem Jahr konnten wir 99 Fahrzeuge die aktiv im Gelände gefahren sind begrüßen. Jeder konnte nach Wunsch und Können sich in dem Gelände austoben.

 

Unimog 2010 in 1:1,66

...und ein 411er in "NORMAL"

Unimog 2010, Ma

Unimog 2010, Ma

Liebe Unimogfreunde,

in dieser Woche erreichten mich Bilder von Jürgen Kuntz. aus Lemberg. Er hat einen U 411 vollständig restauriert und zwischenzeitlich einen U 2010 im Maßstab 1:1,66 nachgebaut. Der 2010er hat einen 11,5 PS Benzinmotor, wiegt 270 kg und ist 210 cm lang. Er wird von seinem Sohn gefahren. Im Jahre 2010 wollte ich Euch diese Bilder nicht vorenthalten.

 

Zwei U90 und die

Mai 2010 - Ein Bericht von Georg Kunze

Bremerhaven 1

Bremerhaven 1

Mit einem satten Geräusch platscht das Sandsäckchen auf den Kai. Mit ihm kam die Pilotleine in einem hohen Bogen vom Bug der riesigen Viermastbark an Land geflogen. Der Motor des U90 heult auf. Die Winsch auf seiner Ladefläche beginnt sich zu drehen. Dann geht alles schnell. Die um die Winsch gelegte Leine strafft sich. Ein paar laute Befehle kommen vom Schiff herübergeweht. Bestätigend hebt sich eine Hand am Kai und aus dem Hafenbecken taucht die zentnerschwere Festmacherleine auf.

Die Winsch stoppt. Man spürt es fast selbst, welcher Kraftaufwand nötig ist, die schweren Festmacher über den Poller zu legen. Erneut fliegt eine Pilotleine übers Wasser. Wieder heult der Unimogmotor auf, wieder beginnt sich die Winsch zu drehen. Die dünne Leine strafft sich und zieht in ihrem Schlepp den zweiten schweren Festmacher vom Bug herüber. Noch ein Kraftakt , dann ist auch dieser Festmacher über den Poller gelegt.

 

Oldtimertreffen Rossdorf

02. Mai 2010

Rossdorf 1

Rossdorf 1

Liebe Unimogfreunde,

in diesem Jahr waren wir nur mit vier Fahrzeuegn vertreten.

U 411, U 421, U 406 und U 404

Da ein Teil von uns noch in der Pfalz war, konnten wir nicht vollzählig vorbeikommen. Aber auch ohne uns....

Seifenkistenrennen Dreieich

02. Mai 2010

Seifenkistenrennen 2010

Seifenkistenrennen 2010

Heute haben wir unseren Nachbarverein beim Stroh verteilen unterstützt. Die Vorläufe haben bereits um 10:00 Uhr begonnen.

Maiausfahrt in die Pfalz

01. Mai 2010

Esthal10

Esthal10

Liebe Unimogfreunde,

die Ausfahrt in die Pfalz war, abgesehen von dem Regen, ein Höhepunkt im Jahr 2010. Gestartet sind wir um 08:50 in Dreieich an unserem Vereinslokal. Die Fahrt ging über die Fähre am Kornsand, Osthofen, Worms, Frankenthal, Bad Dürkheim nach Esthal. Gefahren sind wir mit 12 Fahrzeugen.

U 411, U 421, U 421, U 406, U 406, U 406, U 90, U 1200, U 1250, U 1300 L, U 1300 L, U 1300

Für die Jungs mit den "Wohlfühlunimogs" (ab U 90) war die Fahrt sehr anstengend, Sie konnten nicht am gleichen Tag nach Hause fahren und mußten in der Pfalz übernachten. Wir freuen uns schon auf den interessanten Bericht in den nächsten Tagen :-)

Die nächsten Termine

01. / 02. Mai 2010

Rossdorf 1

Rossdorf 1

Liebe Unimogfreunde,

hier kommt ein Hinweis auf die nächsten zwei Termine, Details stehen auch in unserem Kalender:

01. Mai 2010

Wir treffen uns um 08:30 an der HSV Halle um zu unserer benachbarten Regionalgruppe in die Pfalz zu fahren. Ein Teil unserer Gruppe bleibt bis zum 02. Mai in der Pfalz. Leider sind nur wenige Anmeldungen bei mir eingetroffen. Die "Übernachter" wenden sich bitte per Telefon an Rudolf Jost (Adresse und Telefon unter Ansprechpartner), er organisiert die Übernachtung. Die "Eintägigen" melden sich bitte per Email bei mir.

 

02. Mai 2010

Oldtimertreffen in Rossdorf bei Michael Schönbein. Bitte bei Michael oder mir per eMail anmelden. Jeder fährt selbstständig zum Treffen, Michael hat einen Stellplatz für die Unimogs reserviert.

 

Viele Grüße Euer Klaus

Regionalleitertagung 01/2010

Brensbach im Odenwald17. April 2010

RegioTagung 17-04-2010 -3

RegioTagung 17-04-2010 -3

Am heutigen Samstag hat die erste Regionalleitertagung des Jahres 2010 unter Leitung der Regionalkoordinatoren Bettina Ziegler (Pfalz) und Michael Weyrich (Saar-Lor-Lux) in Brensbach im Odenwald stattgefunden. Angefangen haben wir um 09:30 Uhr und geendet hat die Veranstaltung gegen 17:30 Uhr. Vom Vorstand des UCG waren Michael Schnepf und Hans-Jürgen Schöpfer anwesend.

Folgende Regionalleiter haben teilgenommen:

Schleswig - Holstein: Carsten Jebe; Weserbergland: Karl-August Müller; Mittelweser: Andreas Mailand;Nordhessen: Harald Siegert; Rheingau - Taunus: Thomas Külper; Kraichgau: Fritz Krammer;
Mittelbaden - Ortenau - Elsass: Edwin Westermann; Mittlerer Neckar: Stellvertreter Werner Bühler; Göppingen - Stauferland: Wolfgang Maier; Oberbayern: Hans-Joachim Meyer; Niederlande: John van Dijk; Rhein-Main: Klaus Lukas

Odenwälder Teilemarkt

20. März 2010

Seeheim 1 - 2010

Seeheim 1 - 2010

Gestern waren wir über den Tag verteilt mit ca. 10 Fahrzeugen in Seeheim - Jungenheim und haben den Teilemarkt besucht. Leider hat uns das Wetter einen Strich durch Rechnung gemacht.

Stammtisch

01. März 2010

Stammtisch 01.03.2010

Stammtisch 01.03.2010

Der Stammtisch am gestrigen Abend war ein voller Erfolg. Am Ende konnten wir 50 anwesende Personen zählen und davon gleich 4 in den Vlub aufnehmen ;-)

Kurz wurde das Programm für das Jahr 2010 vorgestellt........und immer daran denken:

"Aktuelle Informationen stehen immer auf unserer homepage"

Viele Grüße Euer Klaus

Helferessen für Aufenau2009

26. Februar 2010

Nach langer Zeit hat es dann doch noch geklappt. Joachim und Ute Abt haben das Helferessen für die Helfer des Jahrestreffens 2009 organisiert.

Das Racing House in Schaafheim war der Zielort. Letzendlich haben sich ca. 30 Helfer dort eingefunden und einen gemütlichen Abend verbracht.

Dank an Ute und Joachim für die Organisation.

Klaus

Ein interessanter Film zumThema Unimog

Liebe Unimogfreunde,

 

auf You Tube habe ich diesen Film über den Unimog gefunden.

Viel Spaß dabei !!

Einen schönen Sonntag wünscht Euer
Klaus

Vereinsschiessen bei denHubertusschützen

24. Januar 2010

....es geschehen noch Zeichen und Wunder, nach knapp 2 Monaten habe ich das Bild des Gewinners erhalten......unserem Achim gratulieren wir zum 1. Platz ;-)

 

Am heutigen Sonntag haben wir mit drei Mannschaften am Vereinsschiessen der Hubertusschützen Offenthal teilgenommen und einen Schützenkönig gestellt. Mehr weiss ich leider nicht und Fotos habe ich auch keine erhalten ............. aber ich gebe die Hoffnung in 2010 nicht auf, es wird mich künftig bestimmt jemand bei der Pressearbeit unterstützen, weil Ihr seit ja auch an interessanten Berichten und Bildern interessiert  ;-)

Euer Klaus

...und hier der Gruß von den Hubertusschützen:

Hallo liebe Unimogfreunde,

über Eure zahlreiche Teilnahme am diesjährigen Ortsvereinsschießen haben die Hubertus Schützen Offenthal sich sehr gefreut.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg des besten Einzelschützen und zu Eurer guten Platzierung in der Mannschaftswertung sowie im Dameneinzelwertung.

Die Ergebnislisten findet Ihr auf unserer Webseite http://www.hubertusschuetzen-1988.de unter Ortsvereinsschießen, Fotos von der Veranstaltung in der Foto-Galerie.

Uns hat’s Spaß gemacht. Wir freuen uns schon heute, Euch 2011 mit dabei zu haben.

Mit freundlichem Gruß
Muriel Rieger
(Webmasterin)

Liebe Muriel Rieger,

auch im nächsten jahr werden wir wieder bei Euch sein !!!

Viele Grüße Klaus Lukas

Historische HolzversteigerungDudenhofen

09. Januar 2010

Dudenhofen - 1

Dudenhofen - 1

Am heutigen Samstag hat die offizielle Auftaktveranstaltung unserer Regionalgruppe mit der ersten Ausfahrt des Jahres stattgefunden. Gemeinsam mit dem Schlepperfreunden Götzenhain sind wir zur Historischen Holzversteigerung der Germania in Dudenhofen gefahren und haben uns an der Veranstaltung beteiligt. Wir waren mit 14 Unimogs und einem Sprinter vor Ort. Wie immer hat Kerstin die Stellung gehalten und alle Anfragen rund um den Unimog beantwortet.

Jahresauftakt

04. Januar 2010

Zum Auftakt des Jahres haben wir gleich mit einem Stammtisch begonnen und über die verschiedenen Termine des Jahres 2010 gesprochen. Die ersten Ideen konnten geboren werden und werden jetzt zur Umsetzung geprüft. Spätestens Anfang Februar wird das Jahresprogramm der Regionalgruppe stehen. Schon jetzt steht der Termin für unser Jahrestreffen fest. Otto Höfling hat seine Grube am Fronleichnam Wochenende zur Verfügung gestellt.

Euer Klaus

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS