Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Chronik

1944
Ankündigung des Morgenthau-Plans; Albert Friedrich macht erste Studien zu einem landwirtschaftlichen Gerät mit Allradantrieb und Frontlenkung.
1945
Mai: Aufstellung der Kriterien zum Bau des Unimog.
August: Erste Kontakte mit Erhard & Söhne.
September: Erster Plan von Friedrich.
Dezember: Erste Handskizzen von Rößler.
Dezember: Vertrag mit Erhard & Söhne in Schwäbisch Gmünd.
1946
Januar: Rößler nimmt die Arbeit bei Erhard & Söhne
unter Friedrich auf.
6. März: Erstes konkretes Konzept zum Unimog.
Oktober: Erstes Fahrgestell fahrbereit, die praktische Erprobung
beginnt. Der Name Unimog wird geprägt.
Dezember: Die Karosserie ist fertig, erste Vorführungen.
1947
Frühjahr: Die Gebrüder Boehringer übernehmen die Unimog-Mannschaft, die Fertigung und den Vertrieb. Erhard & Söhne bleibt für viele Teile Zulieferer.
Die ersten Dieselmotoren werden geliefert.
Herbst: Beschaffung des Materials für die geplante Vorserie von 100 Fahrzeugen.
1948
Unimog-Vorstellung auf der DLG-Schau in Frankfurt.
Die ersten 150 Bestellungen.
Sommer: Letzte Vorbereitungen für die Serienfertigung, die im August beginnt.
1949
Im Frühjahr beginnt die Auslieferung der ersten
Boehringer Unimog, Typ 70200. Nach dem Produktionsanlauf
wird eine weitere Serie von 500 Fahrzeugen geplant.
1950
Bis zum Herbst 1950 werden bei Boehringer 600 Unimog gebaut.
Im Herbst wird um die Übernahme durch Daimler-Benz verhandelt.
Boehringer darf nun auch wieder Werkzeugmaschinen herstellen.
1951
3. Juni: Erste Auslieferung des in Gaggenau hergestellten Daimler-Benz Unimog Typ 2010.
Silberne Preismünze der DLG, die höchste Auszeichnung des Verbands.
1953
März: Erster Unimog mit geschlossenem Ganzstahl-Führerhaus.
Unimog erhält Goldene Medaille auf der großen Rationalisierungsausstellung, Düsseldorf.
31. Juli: Die Produktion des Typ 2010, 25 PS, läuft aus.
3. August: Der erste Typ 401 rollt vom Band.
1954
Unimog erhält als erster Schlepper das Eignungszeichen des Forsttechnischen Prüfungsausschusses.
1955
Mai: Erster Unimog S mit langem Radstand und modifiziertem PKW-Benzinmotor läuft vom Band.
Herbst: Der Ochsenkopf wird durch einen Stern auf der Motorhaube abgelöst.
1956
August: Die Motorleistung wird von 25 auf 30 PS angehoben.
1957
Auf Wunsch wird der Unimog mit voll synchronisiertem Getriebe geliefert.
September: neues geschlossenes Führerhaus für den Unimog mit langem Radstand.
1959
Unimog wird erster Ackerschlepper mit serienmäßigem Synchrongetriebe.
1961
Mai: Über 50 000 Unimog wurden hergestellt.
1963
Mai: Erster Unimog 65 PS fertiggestellt.
1964
Juni: Erster Unimog 65 PS mit Direkteinspritzmotor.
1966
April: Neues Unimog-Programm: U 34, U 40, U 70, U 80
und Unimog S.
Mai: Der 100.000ste Unimog läuft in Gaggenau vom Band.
1968
Erweitertes Programm: U 34, U 45, U 54, U 66, U 80, U 90
und Unimog S für den zivilen Bereich.
1969
Mit 100-DIN-PS eine starke Straßenzugmaschine.
1970
Serienmäßiger Überrollbügel für den offenen Unimog.
1971
Der 150 000. Unimog läuft in Gaggenau vom Band und wird als Spende abgegeben.
1972
Neues Programm: U 34, U 52, U 66, U 84 Fahrgestelle mit 90 PS und 100-DIN-PS.
Unimog (1,5 t LKW) mit 82- und 110-PS-Benzinmotor.
Der MBtrac, eine Weiterentwicklung des Unimog speziell für den Landwirt, wird eingeführt.
1974
U 120/Typ 425, neuer Unimog.
1975
Unimog-Straßenzugmaschine mit 150 PS.
1976
Erweiterung des Programms: U 1000, Umstellung auf neue Verkaufsbezeichnung U 800 bis U 1300.
1980
Die Produktion des U 404 (Unimog S) läuft aus.
1985
Vorstellung der leichten und mittelschweren Baureihen 407 und 427.
1988
Vorstellung der Baureihe 437.
1991
Neues Topmodell U 2150.
1992
Vorstellung der neuen Unimog-Baumuster 408 und 418 (leichte und mittlere Baureihe).
Neues Topmodell U 2400 (437, schwere Baureihe).
1994
Der 300.000ste Unimog wird produziert.
2000
Vorstellung der neuen Unimog-Generation U 300, U 400 und U 500.
2001
9.-10. Juni "50 Jahre Mercedes-Benz Unimog" Jubiläumsfeier in Gaggenau.
2002
2. August: Letzter Unimog läuft vom Gaggenauer Band.
26. August: Erster Unimog läuft am neuen Standort in Wörth vom Band.
12.-19. September: Weltpremiere des hochgeländegängigen Unimog U 3000 / U 4000 / U 5000 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.
2003
Markteinführung Unimog U 5000.
Premiere technisches Feature - AutomaticShift® für die Baureihen Unimog U 400/U 500 und U 3000 - U 5000.
2005
Erster Spatenstich für das Unimog-Museum in Gaggenau
2006
Eröffnung des Unimog-Museums
Quelle: DC, UCG, UMG
2008
Einführung U 20

Unsere Regionalgruppe

Stammtischtreffen für Unimogfreunde
Um 19:00 Uhr jeden 1. Montag im Monat treffen wir uns in der TV - Halle (Koberstädter Strasse 8, 63303 Dreieich/Dreieichenhain). Abweichungen vom Treffpunkt werden hier im Kalender, oder für Mitglieder per E-Mail, bekanntgegeben.

 

Nächster Stammtisch

Am Montag 08. Januar 2018 findet ab 19:00 Uhr unser Stammtischtreffen in der TV Halle statt. Wir laden Euch alle herzlich hierzu ein.

 

Nächste Veranstaltung:

Jahresabschlußfahrt 30.12.2017

Unsere Ausfahrt geht in den Taunus, wo wir uns eine Motocross Strecke und einen Steinbruch anschauen.

Zwischen den Besichtigungen ist das Mittagessen vorgesehen.  

Die einfache Strecke ist vom Treffpunkt  ca. 60 km lang.

Treffpunkt /Abfahrt um 10.00 Uhr                      Bäckerei Hinnerbäcker   Max-Plank-Str. 10              61381 Friedrichsdorf.

Wer Frühstücken möchte bitte früher da sein.

Bitte bis 20.12.2017 anmelden.

sv.rhein-main@unimog-club-gaggenau.de

06078/74169

 

 

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen findet Ihr mit einem Klick auf

Veranstaltungsübersicht 2017

Unimog Prospekte

Hier könnt Ihr Euch die Prospekte der aktuellen Unimog Baureihen ansehen. Viel Spaß !!

Jetzt Mitglied im UCG werden

Jetzt bequem online das Beitrittsformular ausfüllen und Sie erhalten per Mail in Kürze Ihre Mitgliedsnummer. Ihre Mercedes-Benz ClubCard und das UNIMOG-Heft'l erhalten Sie per Post. Gerne könenn Sie sich bei einem unseren monatlichen Stammtische über den Club informieren.

Jedes Fest muß einmalenden...............

Jahrestreffen 2009 in Aufenau

Liebe Unimogfreunde,

hier kommt der erste Bericht aus Aufenau. Ungefähr 400 Mogfahrer haben sich bei uns angemeldet und haben trotz Regen durchgehalten.

In den nächsten Tagen folgt an dieser Stelle ein etwas längere Bericht.

Dank allen Helfern der Regionalgruppe Rhein - Main, dem Landgasthof Quelle und dem Motorsport Club Aufenau.

Jahresabschlussfahrt

27. Dezember 2009

Jahresabschluss Gruppenbild

Jahresabschluss Gruppenbild

Um 10:15 Uhr sind am morgen die "Letzten"eingetroffen, dann konnte es losgehen. Dies war die Strecke:

> Götzenhain
> Offenthal
> Darmstadt Kranichstein
> Traisa
> Nieder-Ramstadt (danach rechts durch Tunnel)
> Nieder-Beerbach
> Über Burg Frankenstein nach
> Eberstadt dann die B3 bis
> Bensheim Auerbach
> Über Schloß Auerbach nach
> Hochstädten
> Balkhausen
> Brandau
> Lützelbach dort Mittagessen
> Brandau
> Beedenkirchen
> Lautertal Reichenbach
> Wilmshausen übern Berg
> Gronau
> Zell
> Bensheim
> Heppenheim
> Kirschhausen
> Mittershausen
> Scheuerberg
> Seidenbach
> Seidenbuch
> Gadernheim über Waldweg zum Kaiserturm auf der
   Neunkirchner Höhe dort Kaffee und Kuchen
> Groß-Bieberau
> Dieburg
> Messel
> Offenthal
> Götzenhain

 

Weihnachtsfeier

07. Dezember 2009

Weihnachten 1

Weihnachten 1

Auch in diesem Jahr konnten wir Aufgrund zahlreicher Spenden wieder eine Tombola bei der Weihnachtsfeier veranstalten. Nachdem um 19:30 Uhr ca. 40 Moggler anwesend waren, gab Klaus einen kurzen Jahresrückblick und dankte Allen für die Unterstützung beim Jahrestreffen des UCG in Aufenau.

Neulich im Odenwald

November 2009

Odenwald 1

Odenwald 1

Hallo Freunde,

seht Euch die Bilder an.........traurig, traurig. Diesen Mog habe ich in der Nähe von Gadernheim gefunden. Der Besitzer möchte leider nicht verkaufen und laesst das Fahrzeug verkommen............

Vortrag Detlef

02. November 2009

Jahresabschluss 2008 - 1

Jahresabschluss 2008 - 1

An diesem Abend haben wir einen Vortrag über die möglichen Abenteuer mit einem Unimog gehört. Die ausführlichen Berichte von Detlef könnt Ihr hier nachlesen.

........auch auf der homepage von Manfred stehen interessante Reiseberichte mit dem Mog ;-)

Euer Klaus

Ausfahrt zum Wirtshaus imSpessart

03. Oktober 2009

03102009-1

03102009-1

Die Herbstausfahrt 2009 war wie gewohnt eine gelungene Veranstaltung der Regionalgruppe Rhein-Main. Dieses Jahr organisiert von Ute und Joachim trafen wir uns um 10:00 in Dreieich Götzenhain an gewohnter Stelle. Nach kurzer Einweisung und Übergabe einer kleinen Überraschung
für einen "prickelnden Tag" ging es bei schönem Herbstwetter entlang den nördlichen Ausläufern des Odenwaldes Richtung Spessart. Der Tross wurde gebildet aus 11 Unimogs aller Generationen 2 Mercedes-G und einem Landy. Mittags kehrten wir in dem Wirtshaus im Spessart "Hohe Wart" ein.
Ein deftiges Mahl, eine interesannte Einweisung in Braukunst und eine kleine Tombola sorgten neben den üblichen Dieselgesprächen für allerlei Kurzweil. Nach dem Essen ging es dann noch mal auf schönsten kleinen Wegen durch den Spessart zum "Racing Haus" an der Kart-Bahn in Schaafheim. Dort fand der Ausklang eines wunderschönen Tages statt. Einen Herzlichen Dank an die Regionalgruppe Rhein Main und besonders Ute und Joachim.  

Gruss
Jürgen Fahlbusch

 

Vielfach ware pure Armkraftnotwendig.......

Weidhausen 12. / 13. September 2009

Weidhausen 2

Weidhausen 2

Langsam wird´s eng für die Franken ;-) .........aus der Regionalgruppe Rhein - Main waren gleich 20 Leute beim Jahrestreffen in Weidhausen. Dabei waren ein U 1300, ein 421, ein 411er und ein 406er. Bei den Wettbewerben konnten sich 3 unserer vier Fahrzeuge unter den ersten 4 Plätzen qualifizieren, der Fahlbusch Mog sogar zweimal. Jetzt schau´n wir mal ob die Franken auch bei unseren Treffen künftig so aktiv erscheinen ;-)

Stadt und Land, Hand in Hand

05. & 06. September 2009

Stadt und Land 2009 - Titel

Stadt und Land 2009 - Titel

Trotz Regen war der erste Tag recht erfolgreich. Zahlreiche Zuschauer nutzen die Gelegenheit und fuhren im Unimog durch das von unserer Regionalgruppe selbst erstellte Gelände. Auch unser Jürgen war dabei !! Dank an Hermann Frank für die Organisation der Dreieich Rundfahrt und Jochen für den LKW als Regenschutz ;-)

Weiteres am Montag, die ersten Bilder heute.

 

Euer Klaus

Was passiert in dennächsten Tagen..............

Veranstaltungen August / September 2009

Stadt und Land - Hand in Hand 05./06. September 2009

Auf dieser Veranstaltung haben wir im Jahr 2003 die Gründung der Regionalgruppe Rhein-Main beschlossen und auch durchgeführt. Auch in diesem Jahre werden wir wieder dabei sein. Hermann Frank kümmert sich um die Organisation, bitte meldet Euch bei Hermann per Email oder Telefon an. Wir werden neben den Schlepperfreunden Götzenhain stehen und einen eigenen Geländeparcour haben. In diesem kann gefahren werden um die Geländegängigkeit des Unimog vorzuführen. auch wollen wir interessierten eine Mitfahrgelegenheit bieten. Am Samstag den 05. September 09 treffen wir uns um 08:30 Uhr auf dem Gelände, da um 09:30 Uhr der Korso durch Dreieich stattfindet. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen.

 

Ausfahrt der Oberbayerischen Unimog Freunde
Thema: Wein "erfahren"

das ist das Motto der Rundfahrt durch das fränkische Weinland im Jahr 2009. Diese Tour, organisiert von den Franken, Nieder- und Oberbayern findet am 10. und 11. September 2009 statt mit dem Ziel Weidhausen am 12. und 13. September 2009, denn hier findet wie in jedem Jahr die über alle Grenzen hinweg bekannte Unimog-Trailveranstaltung statt.
Anmeldung bei den bekannten Adressen von Oliver Porzel, Josef Steiner und Hans-Joachim Meyer (siehe Regionalbeauftragte mit Mail-Adresse) erfolgen und zwar mit Angabe der Mailadresse, denn alle Interessenten werden in regelmäßigen Abständen über unsere Planungen per Mail informiert.
Startpunkt ist die Weltkulturerbe-Stadt Bamberg am 10.Sept in der Früh. Wer am 09.09.09 rechtzeitig anreist kann mit uns bereits an einem Stadtführungsprogramm teilnehmen.
Wir rechnen auf Grund der Lage im nördlichsten Bayern mit einem großen Ansturm auch aus dem Norden und der Mitte der Republik und bitten um diese zeitige Voranmeldung, damit wir Planungssicherheit haben.
Bei uns läuft die Koordination über Holger, der auch in diesem Jahr nach Weidhausen fahren wird.

 

Viele Grüße Euer
Klaus

Hofgut Oberfeld

22. und 23. August 2009

Kranichstein 1

Kranichstein 1

Holger Stender vom Hofgut Oberfeld hat  zu den historischen Landarbeitstagen in Darmstadt eingeladen.

Am Samstag folgten Sebastian- und Andreas Schübler, Achim Rindtorff und  Holger Pfeifer mit 3 Unimog  dieser Einladung. Sonntag kamen dann noch Ute und Joachim  Abt mit ihrem Mog dazu. Da ihr Unimog noch nicht ganz fertig ist, machten Gitta und  Michael Schönbein das einzig Richtige, kamen vorbei, schauten sich alles an und fuhren einfach bei der großen Oldtimerparade  aller Fahrzeuge auf der Pritsche des 2010er von Ute und Joachim mit. Achim wurde kurzerhand ein Wagen mit Besuchern angehängt, den er souverän hinterher zog.

Geboten wurde ein reichhaltiges Programm begonnen vom Dreschen mit Dreschflegel über Schmieden, Mehl mahlen, Stroh häckseln,Brennholz sägen mit einer selbstfahrenden Bandsäge, spalten, Tonwaren auf dem Feldbrand herstellen bis zum Mähen,Pflügen und Grubbern draußen auf dem Feld.Letzteres war sehr  gut gemacht, da sie früher und heute mit alten und neuen Machinen voführten.

An der Scheune wechselten sich die Musikbands ab.Hier konnte man von Irischer Folklore bis Rock und Oldies alles anhören.Vor allem Die Babbas und ihr Buwe boten Samstag Rock-oldies vom Feinsten.

Das Hofgut bot mit seinen alten Gebäuden eine wunderbare Location für diese Veranstaltung.

Eine gelungene Veranstaltung die jedem Spaß machte und die viele mit Sicherheit wieder besuchen werden.

                                                                                                                                                                            Holger Pfeifer

Katakomben Darmstadt

03. August 2009

Kata - 1

Kata - 1

Hinter der geheimnisvollen Gittertür am Nordeingang des Biergartens verbirgt sich wohl eines der eindrucksvollsten Baudenkmäler Darmstadts: die Kühlkeller des ehemaligen Brauereiviertels auf der Mathildenhöhe.
Rund ein Dutzend Darmstädter Brauereien hatten hier bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ihre Produktionsstätten. (u. a. Fay, Hess, Wagner,
Wiener).

Eine perfekte Organisation von unserem Michael Schönbein. Es war eine gelungene Abwechslung die auch der Fortbildung diente und einmal nichts mit Unimog zu tun hatte ;-) Viele Dank hierfür !!

Maislabyrinth

19. Juli 2009

Maislabyrinth 2009

Maislabyrinth 2009

Am heutigen Sonntag haben wir uns am Maislabyrinth der Familie Frank getroffen. Die Eröffnung der Veranstaltung wurde von den Schlepperfreunden Götzenhain organisiert. Neben einem Geschicklichkeitsparcour wurden die Fahrzeuge der Schlepperfreunde Götzenhain, Schlepperfreunde Messel und die Mogs unserer Regionalgruppe gezeigt. Wir waren, trotz wechselhaftem Wetters, mit 8 Fahrzeugen vertreten.

6 Jahre RegionalgruppeRhein-Main

04. und 05. Juli 2009

Rudolf

Rudolf

Liebe Unimogfreunde,

das Treffen war wiedereinmal in jeder Beziehung ein gelungenes Fest mit gutem Unterhaltungsprogramm ohne Verletzungen ;-)

Diesmal war es nicht Holger der für das Programm gesorgt hat auf den Bildern könnt Ihr alles noch einmal miterleben.

Mit knapp 100 Teilnehmern bleibt unsere Veranstaltung ein kleines Treffen, an welchem die ganzen Helfer sich auch einmal entspannen können.

Vielen Dank besonders an

- Otto für das Gelände
- Jochen für die sanitären Anlagen
- die Hundefreunde für die Versorgung
- Geli und Kerstin für den Verkauf von Kaffee und Kuchen
- die Kuchenspenden
- allen Helfern......

Euer Klaus

 

 

Werksbesichtigung Adam Opel AG

04. Mai 2009

Opel 1

Opel 1

Der Chef von Fiat war heute bei unserem Wirtschaftsminister in Berlin und die Regionalgruppe Rhein-Main hat sich mit 32 interessierten Mitgliedern um 18:00 Uhr am Tor 60 zur Werksbesichtigung getroffen. Bevor wir ein Angebot unterbreiten, wollen wir schliesslich sehen für was wir uns eventuell interessieren ;-)

Oldtimertreffen in Rossdorf

03. Mai 2009

Rossdorf 1

Rossdorf 1

Heute waren wir mit ca. 15 Unimogs auf dem Oldtimertreffen in Rossdorf vertreten. Michael Schönbein, unser Clubmitglied und Mitveranstalter, hat das erste Mal seinen zu 85% fertig restaurierten 411er vorgestellt. Ein wirklich sehr schönes Fahrzeug.

Besuch EisenbahnmuseumKranichstein

01 Mai 2009

Kranichstein 5

Kranichstein 5

Liebe Unimogfreunde,

der heutige erste Mai war ein besonderer Tag für die Unimogfreunde der Regionalgruppe Rhein-Main. Der Tag stand unter dem Motto "Der Unimog und die Dampflokomotive" verbunden mit verschiedenen Stationen.

Zunächst hat man sich um 09:30 Uhr an der HSV Halle in Götzenhain getroffen. Dort haben sich 14 Unimogs und 22 Personen eingefunden. Die Routenpläne für den Tag wurden verteilt und kurz erklärt.

Streckenabschnitt 1:
Fahrt von der HSV Halle zum 14,4 km entfernten Eisenbahnmuseum nach Darmstadt Kranichstein. Erwartet wurden wir von Herrn Volker Wulf mit Kaffee und Kuche. Nach einer kurzen Stärkung konnte die Führung durch das Museum beginnen, natürlich beim Zweiweg U 406 des Museums. Nach ca. 1,5 Stunden Fürhrung durch das Museum wurde fir Fahrt fortgesetzt.

Katftwerk Staudinger

27. März 2009

Kraftwerk Staudinger

Kraftwerk Staudinger

Günter Roth hat sich bei der Organisation der Besichtigung des "Kraftwerk - Staudinger" selbst übertroffen. Er hat herausgefunden, dass Kraftwerke diese Führungen anbieten. Mit ca. 30 Personen haben wir uns um 15:00 Uhr am Haupteingang des Kraftwerks geftroffen.

Wüstenimpressionen

Andreas Kaufmann

W

W

Liebe Unimogfreunde,

 

die Wüsteneindrücke von Andraes wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Schweiss - Lehrgang bei Holger

02. März 2009

Schweissen bei Holger 1

Schweissen bei Holger 1

Auch in diesem Jahr beginnen die Aktivitäten wieder langsam anzulaufen. Schon seit Dezember 2008 laufen die Vorbereitungen für das große Jahrestreffen 2009 in Aufenau.

Am heutigen Montag haben wir jedoch wiedereinmal etwas für die Fort- und Weiterbildung unserer Mitglieder getan. Holger hatte in seine Werkstatt geladen um uns Allen den Umgang mit dem Schweissgerät näher zu bringen.

10. bis 13. September 2009

....das ist das Motto unserer Rundfahrt durch das fränkische Weinland im Jahr 2009. Diese Tour, organisiert von den Franken, Nieder- und Oberbayern findet am 10. und 11. September 2009 statt mit dem Ziel Weidhausen am 12. und 13. September 2009, denn hier findet wie in jedem Jahr die über alle Grenzen hinweg bekannte Unimog-Trailveranstaltung statt.

Eine unverbindliche Anmeldung von Interessenten sollte schon jetzt unter den bekannten Adressen von Oliver Porzel, Josef Steiner und Hans-Joachim Meyer (siehe Regionalbeauftragte mit Mail-Adresse) erfolgen und zwar mit Angabe der Mailadresse, denn alle Interessenten werden in regelmäßigen Abständen über unsere Planungen per Mail informiert.

So können wir uns mit einer ca.-Angabe von Teilnehmern mit der Größe der Übernachtungsplätze entsprechend einrichten.
Sollte die Gruppe zu groß werden, so müssen wir sogar zwei Touren durch das fränkische Weinland, natürlich mit dem gleichen Zielort, organisieren.

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Tour nicht nur für Bayern interessant ist, denn ein Oberbayer aus Weilheim oder Rosenheim hat knapp 300 km bis nach Bamberg, dem Start der Tour zu fahren und die Strecke Göttingen – Bamberg oder Karlsruhe – Bamberg ist ebenfalls knapp 300 km. Die Freunde von der Regionalgruppe Rhein-Main haben gar nur 200 km bis nach Bamberg. Somit rechnen wir auf Grund der Lage im nördlichen Bayern mit einem großen Ansturm und bitten um diese unverbindliche Voranmeldung.

Hans-Joachim Meyer

Natürlich wird sich die Regionalgruppe Rhein-Main an der Sternfahrt beteiligen. Näheres auf dieser Homepage.

 

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS